Donald Trump: Eure Meinung zur Arbeit des US-Präsidenten

Samstag, 26. September 2015

Hillary Clinton

Hillary Clinton (67)
Close up Hillary Clinton laughing October 2014

Die ehemalige First Lady der USA (1993 – 2001) und Ex-Außenministerin der Regierung von Barack Obama (2009 – 2013) verfügt über diverse Trümpfe, die sie im Wahlkampf nach Belieben einsetzen kann. Neben Ihrer langjährigen politischen Erfahrung, auch als Senatorin des Bundesstaats New York (2001 – 2009) ist sie herausragend vernetzt. Die Popularitätswerte ihres Ehe-Mannes Bill Clinton dürften ihr auch zugute kommen. Hillary Clinton hat zudem Zugang zu immensen Spendengeldern. Erfahrungsgemäß werden die Wahlkampfkosten wieder bei 2-3 Milliarden US-Dollar liegen.
Inhaltlich macht sich Hillary Clinton besonders stark für die Rechte von Frauen. Die Bekämpfung von sexuellen Übergriffen am Arbeitsplatz oder den Universitäten und eine verbesserte Kinderbetreuung sind Teile ihrer Kampagne. 
Sie setzt sich für die Gleichberechtigung von Homosexuellen ein und will die Barrierefreiheit für behinderte Menschen verbessern.
Auch im Bereich Wirtschaft und Bildung setzt Hillary Clinton auf klassische demokratische Themen. Starke Gewerkschaften und ein möglichst uneingeschränkter Zugang zur Bildung unabhängig von finanziellen Möglichkeiten. Sie steht für eine Fortsetzung und Verbesserung von ObamaCare und setzt sich für schärfere Waffengesetze ein.
Konkret wird sie auch beim Thema Klimaschutz. Als Ziel formuliert sie den Bau von 500 Millionen Solarkollektoren während ihrer ersten Wahlperiode. In 10 Jahren sollen alle US-amerikanischen Haushalte durch erneuerbare Energien versorgt werden können.
Clinton verfügt über exzellente strukturelle Verbindungen zu den wichtigen Wählergruppen der Hispanics und Afro-Amerikaner.

https://www.hillaryclinton.com/

Alle Posts zu Hillary Clinton

Keine Kommentare: