Donald Trump: Eure Meinung zur Arbeit des US-Präsidenten

Dienstag, 29. September 2015

John Kasich

John Kasich (63) 
Governor John Kasich


Der Gouverneur von Ohio gehört dem moderaten Flügel der Republikaner an. Sein Schwerpunkt im bisherigen Wahlkampf liegt im Bereich der Finanzpolitik. Für Kasich hat eine seriöse Fiskalpolitik mit einem ausgeglichenen Haushalt hohe Priorität. Steuersenkungen und weniger Einfluss des Staates beispielsweise auch im Bereich der Bildung gehören zu seinen Programm.
ObamaCare geht John Kasich zu weit. Er schlägt aber eine eigene vereinfachte Form der Gesundheitsversicherung vor. Damit unterscheidet er sich von vielen anderen Republikanern die ein solches System grundsätzlich ablehnen.

Meine Einschätzung, 31.01.2016:
 Kasich wird allgemein für seine Kompromissbereitschaft geschätzt. Der Pragmatiker ist daher vielen Erzkonservativen ein Dorn im Auge. John Kasich konkurriert mit Jeb Bush um eine ähnliche Wählerschaft und steht ihm auch in puncto Erfahrung in nichts nach. Dennoch wird es schwer werden für Kasich. Wie auch Bush hat er mit dem allgemeinen Gegenwind gegen das Establishment zu kämpfen. Läuft alles normal, wird Kasich nicht die erste Wahl des gemäßigten Flügels sein. Ganz abschreiben, sollte man ihn aber noch nicht. Zu unklar ist es, wie sich weitere Unterstützer wie etwa die von Carly Fiorina oder auch Chris Christie positionieren, sollten diese aus dem Rennen ausscheiden.

Keine Kommentare: