Donald Trump: Eure Meinung zur Arbeit des US-Präsidenten

Montag, 28. September 2015

Marco Rubio

Marco Rubio (44) 
Marco Rubio, Official Portrait, 112th Congress

Seit 2011 ist Marco Rubio Senator für den Bundesstaat Florida. Er ist lateinamerikanischer Abstammung und könnte deshalb einen besseren Zugang zu den Hispanics haben als seine Mitbewerber. Rubio ist Vertreter des konservativen Parteiflügels gilt innerhalb dieses Kreises aber als zumindest in Teilen eher moderat. Auf Konfrontation zu seiner Partei ging er beim Thema Einwanderungspolitik als er die Reform des demokratischen Präsidenten Barack Obama unterstützte. Marco Rubio ist ein strenger Verfechter des Abtreibungsverbots. Rubio gilt als "Hawk", also als grundsätzlicher Befürworter militärischer Konfliktlösungen.
Rubio entwickelt Pläne für eine neue höhere Bildungspolitik im Studienwesen und setzt als zentrale Kernaussage auf „A New American Century“. Dabei will er das hoffnungsvolle amerikanische Lebensgefühl erwecken und könnte dabei insgesamt auch auf jüngere Wählerschichten abzielen.Rubio gilt als sehr eloquent und schlagfertig, was er auch in den ersten TV-Debatten unter Beweis stellt.


Meine Einschätzung, 02.02.:
Marco Rubio ist es zunächst gelungen, sich als derzeitge einzige erfolgversprechende Alternative zum Spitzenduo Trump/Cruz zu etablieren. Schafft er es auch in den kommenden Vorwahlen die gemäßigten Jeb Bush, John Kasich, Chris Christie und Carly Fiorina deutlich zu distanzieren, könnten diese evtl. am Super Tuesday bereits das Handtuch werfen. Dann könnte Rubio ein ernsthafter Anwärter auf die Nominierung der Republikaner werden, da er eben auch im konservativen Bereich über ausreichend Unterstützung verfügt.   www.marcorubio.com

Keine Kommentare: