Donald Trump: Eure Meinung zur Arbeit des US-Präsidenten

Montag, 21. März 2016

Washington

Kommende Vorwahlen: Washington

Flag of Washington.svg
Flagge von Washington

Im Bundesstaat Washington (nicht zu verwechseln mit der Stadt Washington D.C.) leben rund 7 Mio Einwohner. Die größte Stadt ist Seattle mit etwa 625.000 Einwohnern. In der Metropolregion Seattle leben ca. 3,5 Mio Menschen. Die Hauptstadt von Washington ist Olympia mit etwa 50.000 Einwohnern.

Der "Evergreen State" gilt inzwischen als sicherer Bundesstaat für die Demokraten. 1984 war Ronald Reagan der letzte Republikaner, der hier bei Präsidentschaftswahlen siegreich war. Washington war neben Colorado der erste Bundesstaat, der Cannabis für den privaten Gebrauch legalisierte. 
Aktueller Gouverneur ist der Demokrat Jay Inslee, der für seine aktuelle Amtszeit die Todesstrafe in Washington ausgesetzt hat.

In Washington liegt der Anteil der Hispanics bei etwa 12%, der Anteil der Asiaten bei etwa 10%. Der Bundesstaat gilt als einer der unreligiösesten in den USA.
Die Firmen Microsoft, Amazon und Starbucks haben ihren Sitz im Großraum Seattle. Neben der Computertechnologie ist insbesondere die Luft- und Raumfahrtindustrie ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.


Vorwahltermin Republikaner: 24.05. Closed Primary
Vorwahltermin Demokraten: 26.03. Caucus

Anzahl der zu vergebenen Delegiertenstimmen:

Demokraten: 118, davon 17 Superdelegierte (proportionale Verteilung nach Stimmenergebnis des Caucus + 15% Hürde).
Republikaner: 44, Winner-take-Most (14 Delegierte für Washington gesamt werden proportional zum Stimmenergebnis unter den Kandidaten verteilt, die mindestens 20% erreicht haben. Die weiteren 30 Delegierten werden in den 10 Districts zu je 3 Delegierten wie folgt verteilt: a) Entfallen mindestens 50% der Stimmen auf einen Kandidaten oder bekommt ein Kandidat als einziger mindestens 20%, gewinnt er alle 3 Delegierte. b) Gewinnen zwei Kandidaten mindestens 20%, erhält derjenige mit dem besten Ergebnis 2 Delegierte und der Zweitplatzierte erhält 1 Delegierten.

Durchschnittliche Umfragen* für 2016 und Ergebnisse vergangener Primaries aus 2012 und 2008:
(Die Anzahl der gewonnen Delegiertenstimmen für den Nominierungsparteitag werden nach offizieller Bekanntgabe des Ergebnisses ergänzt und bis dahin mit einem X markiert)

Republikaner: Ergenis (Stand 70 %)


2016
Ergebnis
und
gewonnene Delegierte
Donald Trump
76,2 %
44
Ted Cruz
10,1 %
0
John Kasich
9,9 %
0
2012
Ergebnis
Romney
38%
Paul
25%
Santorum
24%
2008
Ergebnis
McCain
26%
Huckabee
24%
Paul
21%

(2012 wird nicht mit aufgeführt, da Barack Obama als amtierender Präsident in den meisten Bundesstaaten ohne Gegenkandidat war und letztlich alle Bundesstaaten gewann.)


Demokraten: Ergebnis


2016
Ergebnis
und
gewonnene
Delegierte
Bernie Sanders
72,6 %
74
(+0 Superdelegierte)
Hillary Clinton
27,2 %
27
(+10 Superdelegierte)
2008
Ergebnis
Barack Obama
68%
Hillary Clinton
38%

Allgemeine Erklärungen und Erläuterungen zu den Vorwahlen, Caucus, Primary, Delegierte

* Quelle der durchschnittlichen Umfragen: www.realclearpolitics.com
Weitere Quellen: wikipedia,com, thegreenpapers.com

Keine Kommentare: